Episode 023: im Gespräch mit Dr. Daniel Masch, Berater für trans*ident fühlende Menschen

Daniel ist promovierter Padägoge, zertifizierter Transaktionsanalytiker (CTA-C), psychologischer Berater, Unternehmens- und Institutionsconsultant und ausgebildeter Entspannungstrainer. Unter anderem leitet er die Trans*LG-Gruppe und steht für die Beratung für trans*ident fühlende Menschen im Checkpoint Queer.

Wir haben mit ihm über die schwierige Frage gesprochen, was Männlichkeit eigentlich bedeutet und wie es sich anfühlen kann, nicht mit dem Geschlecht identifiziert zu werden, in dem man sich selbst „richtig“ fühlt.

Du findest Daniel beim Checkpoint Queer: https://checkpoint-queer.de/das-zentrum/

Und beim Ilmenau Institut: http://ilmenau-institut.de/about-us/

Lass’ uns wissen, was diese Folge mit dir macht und unterstütze uns gerne auf Steady!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.